Die beliebtesten Spielgenres im Esport

ESports wird weltweit immer beliebter, es werden immer mehr Turniere veranstaltet, neue Disziplinen entstehen und die Preisgelder steigen. Computersport, oder eSports, sind Spiele verschiedener Genres, die von Menschen auf der ganzen Welt im Wettbewerb gespielt werden. Mit dem Aufkommen neuer Genres entwickelt sich die Welt der Unterhaltung und des Wettbewerbs ständig weiter. Welche haben den größten Einfluss gehabt?

Home / eSports / Die beliebtesten Spielgenres im Esport

Pioniere des eSports

eSports

Die esports-Branche ist in den letzten Jahren exponentiell gewachsen, wobei Shooter eines der beliebtesten Genres sind. Shooter-Esports-Veranstaltungen ziehen weltweit Tausende von Zuschauern an, die entweder online zuschauen oder persönlich vor Ort sind, um ihre Lieblingsteams zu unterstützen. Zusätzlich zu den regulären Turnieren veranstalten viele esports-Organisationen inzwischen auch große internationale esports-Turniere wie Intel Extreme Masters, ESL One und DreamHack für einige dieser Titel.

Die Popularität des Shooter-Esports kommt nicht von ungefähr: Shooter bieten eine einzigartige Kombination aus Strategie, Reflexen und Koordination, die das Zuschauen spannend und den Wettkampf herausfordernd macht. Professionelle Spieler müssen ihre Fähigkeiten durch tägliches stundenlanges Training verfeinern, wobei sie schnelle Reaktionszeiten, taktische Entscheidungsfähigkeit und außergewöhnliche Kommunikation innerhalb ihres Teams benötigen. Die Teilnehmer müssen auch in der Lage sein, sich schnell anzupassen, da sie jedes Mal, wenn sie an einem Turnier teilnehmen, gegen andere Gegner auf anderen Karten und mit anderen Waffensätzen spielen.

Mit jeder neuen Iteration bietet sich die Gelegenheit zur Weiterentwicklung. Esport-Shooter sind inzwischen viel mehr als nur ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, wer am schnellsten schießen kann – die Teams müssen jetzt ihre Beherrschung der Kartensteuerungstechniken unter Beweis stellen, für jede Runde Strategien entwickeln, die die Stärken und Schwächen aller Spieler berücksichtigen, und die Taktiken zwischen den Teammitgliedern mit sekundenschneller Entscheidungsfindung koordinieren. Angesichts dieses hohen Niveaus ist es nicht verwunderlich, dass esports-Shooter Jahr für Jahr zu den Top-Genres gehören, was die Zuschauerzahlen angeht.

Counter Strike

Counter Strike ist ein esports-Spielgenre, das in der esports-Gemeinschaft große Popularität erlangt hat. Es wurde von der Valve Corporation entwickelt und 1999 als äußerst beliebte Modifikation von Half-Life veröffentlicht. Bei Counter Strike treten zwei Teams mit je fünf Spielern in rasanten, teambasierten Kämpfen auf verschiedenen Karten und mit zahlreichen Waffen gegeneinander an. Das Ziel ist es, alle gegnerischen Spieler zu eliminieren oder die Missionsziele zu erfüllen.

Counter Strike gilt weithin als einer der einflussreichsten esports-Titel aller Zeiten und war im Laufe der Jahre bei zahlreichen esports-Turnieren zu sehen. Es ist bekannt für seine rasanten Scharmützel, die intensiven Teamstrategien und das hohe Maß an Können, das für ein wettbewerbsfähiges Spiel erforderlich ist. Professionelle Counter-Strike-Teams haben sich aufgrund ihres Könnens, ihrer Beständigkeit und ihrer unterhaltsamen Matches, die oft live online gestreamt werden, einen Namen gemacht und eine treue Fangemeinde aufgebaut.

Die esports-Szene rund um Counter Strike hat ein enormes Wachstum erlebt. Große Veranstaltungen wie die ESL Pro League (ESL), Intel Extreme Masters (IEM) und DreamHack veranstalten jedes Jahr mehrere Turniere mit Preisgeldern in Höhe von Millionen von Dollar. Die Spitzenteams dieser Veranstaltungen können allein durch ihre Leistungen bei internationalen Wettbewerben Zehntausende von Dollar an Preisgeldern verdienen. Darüber hinaus bieten viele esports-Organisationen ihren Spitzenspielerinnen und -spielern Gehälter an, was ihr Einkommenspotenzial durch professionelle Wettbewerbe weiter erhöht.

Call of Duty

Call of Duty ist ein weiteres esports-Spielgenre, das in den letzten Jahren im esports an Bedeutung gewonnen hat. Die von Activision entwickelte Serie von Ego-Shooter-Spielen wird seit 2003 veröffentlicht und hat sich zu einem der beliebtesten esports-Titel der Welt entwickelt. Während der Schwerpunkt ursprünglich auf militärischen Simulationen lag, haben sich die neueren Titel auf ein modernes Setting verlagert und verfügen über moderne Mechanismen wie Robotergegner oder KI-gesteuerte Gegner.

Die Call of Duty-Esports-Szene ist in den letzten Jahren enorm gewachsen, mit Esports-Ligen und -Turnieren wie der Call of Duty World League (CWL), der Major League Gaming (MLG) und der Electronic Sports League (ESL). Bei diesen Veranstaltungen treten einige der besten Teams der Welt gegeneinander an und kämpfen in verschiedenen Phasen um große Preisgelder und Titel. Neben diesen großen Veranstaltungen gibt es im Call of Duty esports auch kleinere Turniere, die von Drittveranstaltern ausgerichtet werden und bei denen sowohl aufstrebende Teams als auch etablierte Profis antreten.

Wie bei allen esports-Titeln müssen professionelle Spieler stundenlang trainieren, wenn sie auf höchstem Niveau konkurrenzfähig bleiben wollen. Dies gilt insbesondere für Call of Duty, wo schnelle Reaktionszeiten, präzises Zielen und taktische Entscheidungen für den Erfolg entscheidend sind. Professionelle Spieler müssen in der Lage sein, schnell zu denken, um sich an die sich ständig ändernden Strategien anderer Teams anzupassen und einzigartige Strategien für den Spielstil des eigenen Teams zu entwickeln.

Die schiere Anzahl der Teams, die bei den hochkarätigen Veranstaltungen antreten, zeigt, wie attraktiv dieser esports-Titel sowohl für Zuschauer als auch für Teilnehmer ist. In der CWL Pro League kämpfen 16 Teams aus der ganzen Welt um ein Preisgeld von 2 Millionen Dollar, während in der MLG Pro Division 32 Mannschaften in verschiedenen Stadien um den Ruhm kämpfen. Neben dem intensiven Wettbewerb zwischen den professionellen Spielern gibt es eine noch intensivere Hingabe der Fans, die ihre Lieblingsteams verfolgen, was dieses ständig wachsende Esport-Ökosystem nur weiter anheizt.

Strategiespiele und MOBA-Spiele

Das MOBA-Genre (Multiplayer Online Battle Arena) war in den letzten Jahren eines der erfolgreichsten esports-Genres, wobei Titel wie League of Legends (LoL), Dota 2 und Honor of Kings (KoG) den Ton angaben. In diesen esports-Spielen treten Teams aus fünf Spielern in komplexen Matchups gegeneinander an, die ein hohes Maß an Koordination, Kommunikation und Geschicklichkeit erfordern, um erfolgreich zu sein. Bei professionellen esports-Turnieren für diese Spiele werden oft Preisgelder in Millionenhöhe ausgeschüttet, bei einigen Veranstaltungen sogar über 20 Millionen Dollar.

Neben den MOBA-Esports-Titeln erfreuen sich auch viele Echtzeit-Strategiespiele (RTS) im Esport wachsender Beliebtheit. Titel wie StarCraft II und Age of Empires II: Definitive Edition erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit, da sie sich auf Ressourcenmanagement, Mikromanagement von Einheiten und langfristige strategische Entscheidungen konzentrieren. Professionelle esports-Turniere für diese RTS-Titel bieten beträchtliche Preisgelder für die Siegerteams sowie lukrative Streaming-Verträge für Spitzenspieler, die im esports-Ökosystem erfolgreich sind.

Zu den anderen Arten von Strategie-Esports-Spielen gehören rundenbasierte Titel wie Civilization VI oder Kartenkampfspiele wie Hearthstone. Obwohl diese esports-Titel vielleicht nicht so beliebt oder lukrativ sind wie MOBAs oder RTSs, sind sie aufgrund ihrer strategischen Tiefe und Komplexität in der Gaming-Community immer noch beliebt. Zusätzlich zu den Geldpreisen bei professionellen esports-Turnieren bieten diese Strategie-esports-Titel auch einzigartige Herausforderungen, die es den Spielern ermöglichen, ihre Fähigkeiten außerhalb des Wettbewerbs zu verbessern.

Panzer Spiele

Panzerspiele sind ein ständig wachsendes esports-Genre, wobei Titel wie World of Tanks und Armored Warfare die esports-Szene dominieren. Bei diesen esports-Spielen geht es vor allem um taktische Entscheidungen, die Auswahl von Einheiten und die Koordination mit Teamkollegen. Teams von fünf Spielern treten auf virtuellen Schlachtfeldern gegeneinander an, um ihre Gegner auszumanövrieren und den Sieg zu erringen.

Für aufstrebende esports-Profis bietet der Panzer-esports einzigartige Herausforderungen, die eine schnelle Entscheidungsfindung sowie taktisches Wissen darüber erfordern, welche Einheiten für die jeweilige Situation am besten geeignet sind. Die Spieler müssen auch in der Lage sein, über den Tellerrand hinauszuschauen und sich neue Strategien auszudenken, ohne den Zusammenhalt des Teams zu gefährden. Diese mentalen Übungen geben den Spielern die Möglichkeit, sich mit anderen Spielern aus der ganzen Welt zu messen und zu lernen, was nötig ist, um ein erfolgreicher professioneller Spieler in der Panzer-Esports-Szene zu werden.

Die beliebtesten Spielgenres heute

Den Daten zufolge sind dies die vier beliebtesten Genres im Esport:

  • Shooter
  • MOBA-Spiele
  • Strategiespiele
  • Panzerspiele

Vielleicht wird es in absehbarer Zeit noch viel mehr davon geben, aber im Moment sind es gerade diese Spielgenres, die eine ausgeprägte Wettbewerbskomponente haben, was ihnen eine enorme Popularität verschafft.

Nikolaus Schreiber
Latest posts by Nikolaus Schreiber (see all)
Read More

Posts not found

Sorry, no other posts related this article.

© Copyright 2023 LSbet Blog
Powered by WordPress | Mercury Theme